Heimatstube Beuthen

im Vestischen Museum
Hohenzollernstr. 12
45659 Recklinghausen


Kontakt:
Herr Bross
Willy-Brandt-Park 1
45657 Recklinghausen
Tel.: 02361 / 50 20 09

Trägerschaft:

Beuthener Heimatkreis und Stadt Recklinghausen

Öffnungszeiten
Mi und Fr     10 - 12
zurzeit leider nur begrenzt zugänglich




Karte Schlesiens


Beuthen (Bytom) ist eine Bergbaustadt in Oberschlesien. Aufgrund der Lage Beuthens an der "Hohen Straße" zwischen Krakau und Breslau spielte der Handel im Mittelalter zunächst eine wichtige Rolle. Doch schon seit 1136 ist der Bergbau in Beuthen belegt. Im 13. Jahrhundert erfolgte vor allem der Blei- und Silberabbau; seit der Mitte des 19. Jh. wurden Eisen und Zinkerz gewonnen.

Am 16.08.1952 wurde das Patenschaftswerk Recklinghausen - Beuthen O/S gegründet. Die Heimatstube befindet sich im Vestischen Museum, ist aber zurzeit nur sehr eingeschränkt zugänglich.
Die Sammlung setzt sich zusammen aus Textilien, Bergbauandenken und Zeitschriften.
Hervorzuheben sind die Fahnen des Sportclubs "Siegfried" und der "Vereinigten Verbände heimattreuer Oberschlesier". Ein ganz besonderer Wert kommt den Jahrgängen der Ostdeutschen Morgenpost zu, die in Beuthen/Oberschlesien erschien und dem Archiv in mehreren Bänden (mit Lücken) aus den Jahren 1921 bis 1930, 1938 und 1940 durch Fürst von Donnersmarck geschenkt wurden.

Objekte des Bergbaus

Bergbau-Andenken


 
kontakt@schlesisches-museum.de
Drucken der Informationen
Karte Schlesiens
Karte der BRD
Hauptseite
Waldnaabtalmuseum Windischeschenbach
Heimatstube Bielitz-Biala
 


letzte Aktualisierung: 12.08.2011