Heimatstube Guhrau

Marktplatz 30
37403 Herzberg
E-Mail: melanie.robin(at)herzberg.de
Tel.: 05521/852-216

Trägerschaft:
Heimatkreisvereinigung Guhrau und Stadt Herzberg

Öffnungszeiten

nach Anmeldung oder während der Heimattreffen
Ansprechpartner:
Katharina Rasper (Tel.: 05521 / 8 51 98 98) und
Bürgermeister Gerhard Walter (Tel.: 05521 / 852-0)
E-Mail: stadt@herzberg.de, Internet: www.herzberg.de
Karte Schlesiens



Modelle von Gebäuden der Stadt Guhrau


Guhrau (Góra), auf der Lanke, einer Hochebene am nordöstlichen Rande Schlesiens gelegen, wurde 1288/89 als deutschrechtliche Stadt gegründet. Seit jeher waren die Tuchmacherei und die Müllerei die wichtigsten Gewerbe der Stadt. Guhrau galt als Stadt der Windmühlen: um das Jahr 1840 wurden über 80 Windmühlen im Stadtgebiet gezählt. Die Heimatstube für die Stadt Guhrau bewahrt daher unter anderem auch das Modell einer Bockwindmühle auf.

Im Jahr 1976 wurde die Sammlung Guhrau in Herzberg gegründet. Die Stadt stellt dafür zwei Räume in einem der Rathausgebäude zur Verfügung. Zum Bestand der Heimatstube gehören Gebäudemodelle, verschiedene Erinnerungsstücke der Guhrauer, Bücher, Archivalien, Fotografien, Gegenstände des Haushalts sowie einige Gemälde und Grafiken. Besonderes Interess verdient die originale Schützenkette der Guhrauer Schützengilde, die als Leihgabe ausgestellt ist.

 

 

Modelle von Gebäuden der Stadt Guhrau


 
kontakt@schlesisches-museum.de
Drucken der Informationen
Karte Schlesiens
Karte der BRD
Hauptseite
Heimatstube Grottkau
Heimatstube Habelschwerdt
 


letzte Aktualisierung: 12.08.2011