Heimatkreisgemeinschaft Militsch - Trachenberg
Museum Springe
Auf dem Burghof 1a
31832 Springe
Tel.: 05041 / 61705
Fax: 05041 / 63536


Kontakt:
Hans Joachim Nitschke
Steinweg 3
32108 Bad Salzuflen
Tel.: 05222/ 12972
E-Mail: hjnitschke@aol.com
Öffnungszeiten

Mo - Do 10.30 - 13.00 Uhr 14.00 - 16.00 Uhr
Fr 10.30 - 13.00 Uhr  
So 10.30 - 13.00 Uhr  
von April bis Dezember auch 15.00 - 17.30 Uhr
Karte Schlesiens

Trägerschaft:
Heimatkreisgemeinschaft Militsch - Trachenberg und Landkreis Hannover
Internet: http://www.militsch-trachenberg.de

 



Die Städte Militsch (Milicz) und Trachenberg (Zmigród) liegen an der Bartsch im östlichen Niederschlesien. Die Burg Militsch wurde 1136 erstmals erwähnt, sie galt später als die festeste Burg im nördlichen Schlesien. Um 1300 entwickelte sich aus dem anliegenden Marktort die Stadt Militsch. Trachenberg wurde 1253 von Herzog Heinrich III. von Schlesien gegründet. Burg und Stadt Trachenberg waren Mittelpunkt und Bollwerk in den schlesisch-polnischen Grenzfehden des Mittelalters und der frühen Neuzeit.

1967 stellte der Landkreis Springe ein Gebäude für Museumszwecke und für eine Heimatstube Militsch-Trachenberg zur Verfügung. Noch heute ist die Heimatstube im Museum von Springe untergebracht. Die Ausstellung wurde 1999 durch einen Mitarbeiter des Museums neu aufgearbeitet und gestaltet.

Der Bestand setzt sich aus Gegenständen des Haushalts und des Kunsthandwerks, aus Büchern, Fotografien und Grafiken zusammen. Zu sehen sind Ansichten von Militsch-Trachenberg und Umgebung, weiterhin Gläser, Textilien, ein Spinnrad und andere Andenken an die Heimat.


Blick in die Heimatstube
 
kontakt@schlesisches-museum.de
Drucken der Informationen
Karte Schlesiens
Karte der BRD
Hauptseite
Heimatstube Lüben
Heimatstube Münsterberg
 


letzte Aktualisierung: 29.09.2007