Heimatstube Patschkau

Stadtmuseum Einbeck
Steinweg 11/13
37574 Einbeck

Postanschrift:
Postfach 1824
37559 Einbeck

Tel.: 05561/971710
Fax 05561/971711
E-Mail: museum@einbeck.de
Homepage: http://www.einbeck-online.de (Kultur & Freizeit / Stadtmuseum)

Öffnungszeiten
Donnerstag     15.00 - 17.00

Trägerschaft:

Schlesischer Heimatverein Patschkau und Umgebung e.V. und Stadt Einbeck
Internet: http://www.patschkau.de/

Kontakt:

Leo Schiller
Schlesischer Heimatverein Patschkau und Umgebung e.V.
Lerchenstr. 108
49088 Osnabrück
Tel.: 0541/187841
E-Mail: schillerdo@aol.com
Karte Schlesiens



Blick in die Heimatstube

Blick in die Heimatstube

 


Patschkau (Paczków) liegt an der Glatzer Neisse, am Fuß des Reichensteiner Gebirges. Die Blütezeit der Stadt im 16. Jahrhundert verdankt Patschkau seiner regen Handelstätigkeit und seiner Tuchmacherei. Im 17. und 18. Jahrhundert stagnierte die Entwicklung, erst im Laufe des 19. Jahrhunderts fand Patschkau wieder Anschluss, als eine große Zahl industrieller Kleinbetriebe entstand.
Die Stadt selbst wurde durch den Zweiten Weltkrieg nur wenig zerstört, vor allem die Stadtmauer, die in den meisten schlesischen Städten niedergelegt wurde, ist noch vorhanden.

Die Heimatstube Patschkau ist im Stadtmuseum der Stadt Einbeck untergebracht. Zu ihrem Bestand zählen Archiv- und Bibliotheksgut, Gegenstände des Haushalts, Gemälde und Modelle. Von Besonderheit ist ein Register der Schützenbrüderschaft Patschkaus, das von 1773 bis 1846 geführt wurde.

 
kontakt@schlesisches-museum.de
Drucken der Informationen
Karte Schlesiens
Karte der BRD
Hauptseite
Heimatstube Ottmachau
Haus Ratibor
 


letzte Aktualisierung: 21.08.2007