Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Ein Informationsangebot des Kulturreferenten für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz

Nummer 45, 12/2006

Vorbemerkung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

im Rückblick auf das Jahr bleibt viel Positives zu vermelden. So konnte das Schlesische Museum zu Görlitz am 13. Mai 2006 seine Dauerausstellung eröffnen. Mehr als 25.000 Besucher haben seit dem 13. Mai die Gelegenheit genutzt, Kunst und Kunsthandwerk zu bestaunen, die Wechselfälle einer bewegten Landesgeschichte zu verfolgen und die Zeichen für eine Zukunft Schlesiens in Europa zu deuten.
Im Schlesischen Museum fand auch kürzlich die Tagung der "Jungen Akademie Schlesien" statt, auf der rund 40 junge Wissenschaftler aus Deutschland, Polen, Tschechien, Österreich und Frankreich ihre aktuellen Forschungsprojekte präsentierten. Eingeladen hatte die Historische Kommission für Schlesien unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Joachim Bahlcke (Stuttgart) und Thomas Wünsch (Passau).

Eine schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht mit besten Grüßen aus Görlitz

Ihr
Dr. Michael Parak
Kulturreferent für Schlesien