Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Ein Informationsangebot des Kulturreferenten für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz

Nummer 50, 05/2007

Vorbemerkung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

Für Schlesien interessieren sich Menschen auf der ganzen Welt! Der Kulturreferent für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz verschickt jeden Monat den SILESIA-Newsletter - auch an einige Schlesien-Interessierte in den USA. Von monatlich 1300 Abonnenten lebt zudem ein Drittel in Polen und Tschechien.
Seit über drei Jahren informiert der SILESIA-Newsletter über Schlesien. Kern der monatlichen Ausgaben ist eine Veranstaltungsübersicht über alle Museen in Schlesien und über Schlesien. Angekündigt werden Ausstellungen, Tagungen und Vorträge, in denen Schlesien eine Rolle spielt. Aktuelle Nachrichten, wie die Aufnahme der Jahrhunderthalle in Breslau in das UNESCO-Weltkulturerbe im Juni 2006 stehen auf den ersten Seiten. Wichtig sind auch Informationen über Fördermöglichkeiten von internationalen Projekten und die Vorstellung von neuen Büchern, die sich mit Schlesien beschäftigen. Ein anderes Thema im Newsletter sind Projekte zur deutsch-polnischen Zusammenarbeit und Verständigung. 
Erfunden hat den SILESIA-Newsletter der Vorgänger von Michael Parak im Amt des Kulturreferenten für Schlesien, Dr. Tobias Weger. Inzwischen sind 50 Ausgaben erschienen und Umfang und Inhalt deutlich gewachsen. Rund 40 Seiten Informationen rund um Schlesien bietet der SILESIA-Newsletter jeden Monat. Ein Abonnement ist kostenlos und kann per E-mail oder über die Homepage des Schlesischen Museums zu Görlitz ( www.schlesisches-museum.de) bestellt werden.  

Mit besten Grüßen aus Görlitz

Ihr
Dr. Michael Parak
Kulturreferent für Schlesien