Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Ein Informationsangebot des Kulturreferenten für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

der Winter hat in Görlitz Einzug gehalten und auch das Jahr 2007 nähert sich langsam aber sicher seinem Ende. Schon jetzt laufen die Planungen für das nächste Jahr auf Hochtouren. Bis zum 17. Februar 2008 ist im Schlesischen Museum noch die Sonderausstellung „Beste Qualität zu civilen Preisen. Schlesisches Porzellan seit 1820“ zu sehen. Ab dem 14. März wird „eine umfangreiche Ausstellung unter dem Titel „Auf dem Weg zur Toleranz. 300. Jahrestag der Altranstädter Konvention“ präsentiert werden. Im Juli schließt sich daran „Verbotene Kunst. Bilder von Karl Schmidt-Rottluff für Helmuth James von Moltke“ an.

Vielleicht halten Sie sich auch schon den 15. März 2008 im Terminkalender fest. Hier laden unbekannte und ungewöhnliche Orte zum Schlesischen Nach(t)lesen nach Görlitz und Zgorzelec. Kriminalgeschichten in der Apotheke, Gedichte in einer Werkstatt oder dramatische Darbietungen in einer Umkleidekabine – bekannte Persönlichkeiten werden Texte schlesischer Autoren vortragen.

Mit besten Grüßen aus Görlitz

Ihr
Dr. Michael Parak
Kulturreferent für Schlesien