Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

12. Deutsch-Polnischer Tandem-Sprachkurs in Breslau/Wrocław

Die Edith Stein Gesellschaft in Breslau organisiert in Zusammenarbeit mit BKJ e.V. mit Sitz in Remscheid vom 14. - 28. März 2009 den 12. Intensivtandemsprachkurs in Polnisch (für Deutsche) und in Deutsch (für Polen) in Breslau/Wrocław, der sich an Multiplikatoren des deutsch-polnischen Jugend- und Studentenaustausches richtet.
Der Unterricht wird durch qualifizierte Muttersprachler (Lehrer für Polnisch, Deutsch bzw. Deutsch als Fremdsprache) in Gruppen von etwa 10 Personen in zwei Stufen (fortgeschrittene Anfänger und Mittelstufe) erteilt. An den Vormittagen läuft der Unterricht in den Kleingruppen ab und an den Nachmittagen treffen sich die Teilnehmer in gemischten Paaren zu animierten Sprachtandems. Der Sprachkurs wird durch ein Rahmenprogramm abgerundet: einen zweitägigen Ausflug, eine Stadtführung, kulturelle Veranstaltungen und Erfahrungsaustausch für Multiplikatoren der deutsch-polnischen Jugendarbeit.
Der Teilnehmerbeitrag beträgt für deutsche Teilnehmer 220 Euro, für polnische Teilnehmer 410 PLN. Im Teilnehmerbeitrag sind die Kosten für den Sprachunterricht, alle Materialien, Unterkunft (Doppelzimmer im Studentenwohnheim), Verpflegung, Rahmenprogramm, sowie Versicherungen enthalten.
Interessierte sollten ein Bewerbungsschreiben bis zum 5. Februar 2009 an tandemowy@edytastein.org.pl schicken, das folgende Angaben beinhaltet:
· Lebenslauf
· Sprachkenntnisse (Wie lange lernst Du schon Polnisch/Deutsch? Wie viel kannst Du sagen? Wie viel kannst Du verstehen?)
· Deine Erfahrungen im Bereich der deutsch-polnischen Jugend- und/oder Studentenarbeit (Was hast Du bisher gemacht? Was machst Du zur Zeit? Was planst Du für die Zukunft?)
Die Bewerbung kann in deutscher oder polnischer Sprache verfasst werden.
Wichtig: Dieser Kurs richtet sich nicht an „blutige“ Anfänger. Ein paar Vorkenntnisse sind dringend erforderlich, um auch in der Gruppe fortgeschrittene Anfänger ein ungefähr gleiches Niveau zu wahren. Seid also bei den Angaben über Eure Sprachkenntnisse ehrlich.
Der Sprachkurs wird aus Mitteln des Deutsch-Polnischen Jugendwerks gefördert.

Anmeldung und weitere Informationen:
Edith Stein Gesellschaft
EDITH STEIN HAUS
ul. Nowowiejska 38
PL 50-315 Wrocław
Tel/Fax: +48 (0) 71 78 33 619
Email:  tandemowy(at)edytastein.org.pl

 

memoria. Freiwillige für Europas Kulturerbe. Ausschreibung 2009 

Die Stiftung unterstützt mit dem Programm junge Menschen dabei, sich in Grenzregionen für den Erhalt des europäischen Kulturerbes einzusetzen. Gefördert werden Jahresprojekte und Sommerlager, die jungen Menschen praktische Erfahrungen und theoretisches Wissen rund um die Pflege und Vermittlung des Kulturerbes nahe bringen.
Mit diesem Programm regt die Stiftung junge Menschen zu einer transnationalen Auseinandersetzung mit der - häufig im Zweiten Weltkrieg zerstörten - facettenreichen Kultur der Grenzregionen an. Durch die Einbeziehung der lokalen Bevölkerung fördert das Programm außerdem die grenzüberschreitende Zusammenarbeit.
Das Programm wird in Kooperation mit der polnischen  Stefan-Batory-Stiftung durchgeführt.
Die Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" und die Stefan Batory Stiftung schreiben gemeinsam zum dritten Mal den Förderwettbewerb memoria. Freiwillige für Europas Kulturerbe aus. Organisationen, die ein Workcamp planen, können sich mit ihrem Projekt bis zum 27. Februar 2009 bei der Stefan Batory Stiftung bewerben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung (PDF-Dokument):
 Ausschreibung auf deutsch  
 Antragsformular
 Ausschreibung auf polnisch 
 Antragsformular
 Übersicht der Workcamps 2008
Weiterführende Informationen über das Programm finden Sie auf folgender Website (deutsch, englisch, polnisch, russisch): www.memoria.org.pl

Kontakt:
Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“
Corinna Jentzsch
Lindenstr. 20-25
10969 Berlin
Tel. +49 (0)30 259297-86
Fax: +49 (0)30 259297-42
E-Mail:  jentzsch@stiftung-evz.de

Stefan-Batory-Stiftung 
Alicja Garlińska-Cieślak
Sapieżyńska 10a
00-215 Warsaw
Tel: + 48 22 536 02 33
Fax : + 48 22 536 02 20
E-Mail:  agarlinska(at)batory.org.pl

Projektpartner:

Jugendbauhütte Niederschlesien
Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung
Magda Zietkiewicz Krzyzowa 7
PL-58-112 Grodziszcze
Tel. +48 74 8500122
E-Mail:  magdaz(at)krzyzowa.org.pl
 www.wolontariat.net.pl

Jugendbauhütte Ermland und Masuren
Stiftung "Borussia"
Beata Samojlowicz
ul. Kopernika 45
PL-10-513 Olsztyn
Tel. +48 89 5237293
E-Mail:  ochrona_zabytkow(at)borussia.pl 
 www.borussia.pl