Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Ein Informationsangebot des Kulturreferenten für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz

Die Grenze zwischen Polen und Tschechien an der Olza in Cieszyn / Tĕšín / Teschen. Foto: © Tobias Weger, 2004. 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

das Titelbild der neuen Nummer des Silesia-Newsletters stimmt auf den Herbst ein, den viele für die beste Reisezeit halten.  Für den Kulturreferenten heißt es neben der Durchführung bereits geplanter Vorhaben in diesen Wochen ein abwechslungsreiches Arbeitsprogramm für 2010 zusammenzustellen. Zur kulturellen Breitenarbeit, meiner Aufgabe, gehören Abendveranstaltungen wie Konzerte, Vorträge oder Lesungen, Studientage, Seminare und Workshops, Begegnungen und selbstverständlich auch Reisen. Deshalb plane ich mehrere Fahrten nach Schlesien mit Journalisten, Lehrern und Schülern. Über die offenen Studienfahrten und Tagesexkursionen werden Sie an dieser Stelle natürlich wie gewohnt informiert werden.

Daneben ist es ein Anliegen dieses Newsletters, auch auf weitere nichtkommerzielle und fachlich gut vorbereitete Studienfahrten nach Schlesien hinzuweisen. Falls Sie also solche Fahrten planen und nach Teilnehmern suchen, werden wir Ihre Aufrufe gern veröffentlichen.

Außerdem hoffe ich, dass die möglichst genauen und dichten Informationen über die Angebote der Museen in Schlesien und über weitere Veranstaltungen in und über die Region eine Hilfestellung für die Reiseplanung sein können, gerade auch für Menschen, die ganz individuell nach Schlesien reisen.

Falls Sie also im Herbst im Oderland unterwegs sind: Gute Reise, przyjemnej podróży, Št'astnou cestu! 

Mit den Besten Grüßen aus Görlitz

Ihr Maximilian Eiden