Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

19. Jahrestagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung vom 1. bis 4. März 2010 in Görlitz.
Auf Einladung des Kulturhistorischen Museums Görlitz findet die 19. Tagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung e.V. vom 1. bis 4. März 2010 in Görlitz statt. Schwerpunkte der Tagung, auf der auch die Deutsche Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit ihre Mitgliederversammlung abhält, sind sakrale Bauten und Topographien, Frömmigkeitsgeschichte und Sepulkralkultur vom Frühmittelalter bis zum 17. Jahrhundert. Zwei regionale Schwerpunkte ergeben sich durch die Gemeinschaftssitzung mit der AG „Slawisches Mittelalter“ am Montagnachmittag, wo unter anderem Magdalena Wojcieszak über Begräbnisstätten im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Breslau (auf Englisch) sprechen wird. Mittwoch gibt es einen Görlitzer Schwerpunkt mit Vorträgen von Marius Winzeler, Kai Wenzel und Dietmar Ridder, sowie Stadtführungen für die Tagungsteilnehmer durch den letztgenannten.

Nähere Informationen und Anmeldung unter  http://www.mova-online.de/tagungen/

 

 

 

 

Jüdisches Leben in Breslau/Wroclaw 
deutsch-polnisches Projekt 
19.-24. März 2010

Mit Studenten aus beiden Ländern wollen wir erforschen, wie Juden vor
dem Holocaust in Wroclaw gelebt und es geprägt haben. Viele der
Villen und Geschäftshäuser des heutigen Wroclaw stammen noch von
damals. Wir wollen uns in der Stadt umsehen und diese Spuren von
damals entdecken. Außerdem sprechen Experten für Geschichte und
Judentum mit uns über die Entwicklung der jüdischen Gemeinde der
Stadt. Um in die Gegenwart zurückzukehren, werden wir auch den
Rechtsextremismus und Antisemitismus der heutigen Zeit diskutieren
und kritisch hinterfragen, was dagegen getan wird.

Die Studenten können in Kleingruppen kreativ an selbst gewählten Fragestellungen arbeiten und ihre Ergebnisse zum Schluss den
Projektteilnehmern präsentieren. Polnischkenntnisse sind hilfreich,
aber nicht erforderlich.

Wann?    19.-24. März 2010
Wer?     Deutsche und polnische Studenten bis 26 Jahre
Wo?      Dom Spotkan im.. Angelusa Silesiusa, Ul. Stysia 16a, 53-526 Wroclaw
Kosten? 110 Euro (Unterkunft, Verpflegung, Reise- und Programmkosten)

Anmeldung:
Joanna Pawlaczek, Jugendsozialwerk Nordhausen, Schillerstr. 50, 07407 Rudolstadt,  j.pawlaczek(at)jugendsozialwerk.de,  www.jugendsozialwerk.de
Tel. 03672 - 313 620

Anmeldeschluss ist der 1. März 2010.

STUDIENFAHRT: Görlitz/Zgorzelec - Fremde Schwestern?
Termin: 10.bis 11. April 2010

Während dieser Studienfahrt nach Görlitz und Zgorzelez soll ihr gemeinsames Siegel "Europastadt" hinterfragt werden. Ist es nur hübsche Fiktion, oder gibt es wirklich Ansätze, die auf ein Zusammenwachsen, wie es in der gescheiterten Kultuhauptstadt-Bewerbung offiziell beworben wurde, hoffen lassen.
Dazu wollen wir ins Gespräch kommen, mit Menschen diesseits und jenseits der Neiße. Mit denen die sich engagieren, aber auch mit den Skeptikern. Daneben stehen nicht ganz gewöhnliche Stadtführungen auf dem Programm, die weniger die Kunsthistorie als vielmehr die Menschen im Blick haben. So soll neben der Situation in den beiden Stadtteilen nach 1945 gefragt werden, aber auch nach dem Verhältnis zueinander, über die verordnete Freundschaft in der Zeit des Sozialismus hinweg. Und nicht zuletzt: Wie leben die Menschen in beiden Stadtteilen heute? Wie geht es ihnen wirtschaftlich und wie stehen sie zueinander?

Die Bildungsreise kostet inklusive Übernachtung im SORAT Hotel mit Frühstück, Anreise ab Dresden und Programm 59Euro. Sie wird gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung.

Weitere Informationen unter  www.wehnerwerk.de,  gaertner(at)wehnerwerk.de
oder rufen uns einfach unter 0351-8040220

Tagung der Gemeinschaft für Deutsch-Polnische Verständigung 
10. bis 13. Juni 2010 in Gleiwitz
 

Thema: Die deutsche Minderheit in Oberschlesien

Nähere Informationen folgen.  www.gdpv.de

Puppentheater, Schwarzlichttheater, Improvisationstheater
Multiplikatoren Fortbildung  "Theaterpädagogische Methoden in der internationalen (vor allem deutsch-polnischen) Jugendarbeit"
11.-13.06.2010, Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein

Die Fortbildung richtet sich an TeamerInnen, MultiplikatorInnen, JugendleiterInnen, PädagogInnen, MitarbeiterInnen von Bildungsstätten und Organisationen, die bereits erste Schritte in der internationalen Jugendarbeit gemacht und Erfahrungen mit Gruppen gesammelt haben.
Kosten: 20,00 Euro (für Übernachtung, Vollverpflegung, Workshops)

Ort: Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein, Freienwalder Allee 8-10, 16356 Werneuchen/Werftpfuhl,  www.kurt-loewenstein.de

Informationen und Anmeldung: Marta Glauer-Muche, Bildungsreferentin, Tel: +49 157 7473 9242, E-Mail:  m.glauer(at)kurt-loewenstein.de

2. Kulturtagung Hussinetz/Strehlen (Gesiniec/Strzelin) (09.2010)

Die (viertägige) Kulturtagung wird im September 2010 in Ostböhmen, Region Königsgrätz/Hradec Kralove, stattfinden.
Geplant sind ein wissenschaftliches Seminar, Begegnungen sowie Busexkursionen zu berühmten Stätten, die hussitische Geschichte geschrieben haben.

Kontakt:
Dr. Hans-Dieter Langer
Talstr. 53
09577 Niederwiesa
Tel. 03726/721826
E-Mail:  langer(at)drhdl.de
Hinweis: In  www.drhdl.de finden sich Informationen zur 1. Kulturtagung 2008 Hussinetz/Strehlen (Gesiniec/Strzelin).