Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

 

Eiden, Maximilian (Hg.): Von Schlesien nach Israel. Juden aus einer deutschen Provinz zwischen Verfolgung und Neuanfang.
Eine Veröffentlichung des Schlesischen Museums zu Görlitz.
Görlitz 2010
112 Seiten, Broschur
Preis: 12,80 €
ISBN: 978-3-9813510-0-2

Dieses Buch ist aus einer Vortragsreihe am Schlesischen Museum zu Görlitz in den Jahren 2008–2009 hervorgegangen. Die Autoren fragen nach dem Schicksal jener jüdischen Schlesier, denen es gelang, vor dem Holocaust nach Eretz Israel, ins damalige britische Mandatsgebiet Palästina, zu fliehen und dort ein neues Leben aufzubauen. In allen Beiträgen kommen die Geretteten, aber auch der Ermordeten mit ihren Selbstzeugnissen zu Wort. Sichtbar werden auch schlesische Spurenelemente im Beitrag der deutschen Juden zum sozialen und kulturellen Leben ihrer neuen Heimat, des Staates Israel.

 

Martina Pietsch (Hg.): Heimat und Fremde. Migration und Stadtentwicklung in Görlitz und Zgorzelec seit 1933
Beiträge der Tagung „Lebenswege ins Ungewisse“, 26.-27. Februar 2009 im Schlesischen Museum zu Görlitz 
Eine Veröffentlichung des Schlesischen Museums zu Görlitz
Görlitz 2010
164 Seiten, Broschur
Preis: 13,90 €
ISBN 978-3-9813510-1-9
 
Migration und Mobilität haben in der Görlitzer Geschichte immer eine Rolle gespielt, nie aber in einer so einschneidenden und dramatischen Weise wie im 20. Jahrhundert. Ursachen hierfür waren Diktatur und Verfolgung, Krieg, Flucht und Vertreibung, die Teilung der Stadt sowie gesellschaftliche und wirtschaftliche Umwälzungen.
Zur Vorbereitung einer Ausstellung veranstaltete das Schlesische Museum zu Görlitz im Februar 2009 eine Tagung, um die Wege der Menschen und die Veränderungen in Görlitz und Zgorzelec zu erkunden. Mit der Veröffentlichung der Tagungsbeiträge ist ein Kompendium zur jüngsten Geschichte der deutsch-polnischen Doppelstadt entstanden, in dem Migration, Bevölkerungswandel und Städtebau erstmals zusammenhängend dargestellt werden.