Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Ein Informationsangebot des Kulturreferenten für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz

Seitenschiff der Klosterkirche in Himmelwitz (c) SMG 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

vielleicht suchen Sie noch nach sommerlichen Aktivitäten? In der neuen Ausgabe des Newsletters finden Sie vielleicht Anregungen. Für ein spannendes Seminar laufen die Vorbereitungen hier auf Hochtouren. Wohnen Sie in Sachsen oder Polen? Liegt Ihnen soziales Engagement vor Ort und in der Region am Herzen? Sind Sie neugierig auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Bewältigung sozialer und wirtschaftlicher Herausforderungen? Eine Woche lang fragen wir, die sächsische Landeszentrale für politische Bildung und der Kulturreferent: "Demokratie - nur bei schönem Wetter?". Wir betrachten die "Löwenberger Arbeitsgemeinschaften" und ihre freiwilligen Workcamps vor 80 Jahren. Dort erprobten junge Menschen gegenseitigen Respekt, demokratische Regeln und neue Lösungsansätze für Arbeitslosigkeit, Verelendung und Abwanderung, die sich damals in den industriell geprägten Regionen im Süden Schlesiens ausbreiteten. Die Löwenberger Camps, geprägt von dem Juraprofessor Eugen Rosenstock-Huessy, gaben vielen der jungen Menschen starke Anregungen mit. Mehrere, darunter Helmuth James von Moltke, trafen sich fünfzehn Jahre später wieder, bei den konspirativen Treffen des "Kreisauer Kreises" im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Das Engagement und die Ideen von damals können zur Diskussion anregen, in welchem Verhältnis heute Demokratie und soziale Frage stehen. Näheres unter:   http://www.schlesisches-museum.de/Demokratie-nur-bei-sch.3855.0.html

Mit den besten Grüßen und Wünschen aus Görlitz
Ihr Maximilian Eiden
Kulturreferent für Schlesien