Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Hans Pleschinski, Foto: (c) CHBeck

Buchvorstellung

Freitag, 14. September, 19 Uhr
Eingang Fischmarkt 5

Hans Pleschinski: Wiesenstein 

Anfang diesen Jahres entdeckte das Feuilleton der großen Tageszeitungen und Radiosender Gerhart Hauptmann neu – Auslöser war das Buch „Wiesenstein“ von Hans Pleschinski. Der Münchner Autor hat in seinen Vorarbeiten 11.000 Seiten des Hauptmann-Werkes studiert. In seinem Roman stellt er die letzte Lebenszeit des Dichters in seiner Villa Wiesenstein im Riesengebirge zwischen Februar 1945 und Juni 1946 dar. Hans Pleschinski wird nach der Lesung in Görlitz erstmals aus seinem Roman am Schauplatz des Geschehens lesen – im Gerhart-Hauptmann-Haus in Agnetendorf.

Ein Angebot der Kulturreferentin und des Senfkorn-Verlages

Eintritt: 3 Euro