Schlesischer Kulturtag 2021: Jüdisches Leben in Schlesien

Exkursion und Konzert
18.09.2021, Dzierżoniów 

Die Kirchliche Stiftung Evangelisches Schlesien in Kooperation mit dem Kulturreferat am Schlesischen Museum lädt herzlich zum Schlesischen Kulturtag ein. Dieser findet am Sonnabend, den 18. September 2021 statt und besteht aus einer Exkursion nach Reichenbach/Dzierżoniów und einem Konzert in der hiesigen Synagoge.

Der diesjährige Kulturtag ist im Rahmen des Gedenkjahres „1700 Jahre jüdische Kultur im deutschsprachigen Raum“ dem Thema „Jüdisches Leben in Schlesien“ gewidmet. Auf einem geführten Stadtrundgang durch Dzierżoniów werden wir viel über das jüdische Leben in dieser Stadt vor und nach dem Zweiten Weltkrieg erfahren. Im Anschluss daran haben wir beim Besuch der Synagoge die Gelegenheit, mit ihrem Eigentümer Rafael Blau in ein ganz persönliches Gespräch zu kommen. Nur so viel sei jetzt schon verraten: Seine Muttersprache ist Jiddisch - und mit Jiddisch geht es dann weiter beim Konzert „Lidl fun Wey un Glick“ mit den Musikern Julia Boegershausen (Gesang) und Björn (Piano), dem Höhepunkt des Kulturtages.

Doch der Tag hat noch mehr zu bieten. Auf der Fahrt nach Dzierżoniów werden wir zunächst einen Halt in Freiburg/ Świebodzice machen und uns einige Besonderheiten ansehen. Das Mausoleum der Familie von Hochberg mit den frisch restaurierten, prachtvollen Särgen darin ist ebenfalls ein Zeugnis schlesischer Kultur.

Der Schlesische Kulturtag ist eine jährlich stattfinde Veranstaltung der Kirchlichen Stiftung evangelisches Schlesien und des Kulturreferates für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz und wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie vom Freistaat Sachsen. 

Programm des Schlesischen Kulturtages am 18.09.2021: 
08:00 Abfahrt in Görlitz
10:15 Ankunft in Świebodzice, kurzer Fußweg zur Kirche St. Peter und Paul 
10:30 Besichtigung von Kirche, Rathaus und Ring 
11:15 Besichtigung der Nikolaikirche mit Hl.-Grab-Kapelle und Hochberg-Mausoleum 
12:00 Weiterfahrt nach Dzierżoniów 
13:00 Mittagessen in Dzierżoniów
14:00 Stadtrundgang mit Dr. Anna Grużlewska „Auf jüdischen Spuren“, Beginn am jüdischen Friedhof 
15:30 Besichtigung der Synagoge mit Rafael Blau
16:00 Konzert Lidl fun Wey un Glick (kleine Einführung von Dr. Stephan Aderhold) 
17:30 Ende des Konzertes, Rückfahrt nach Görlitz 
19:30 Ankunft in Görlitz 

Teilnehmerbeitrag: 50,- € p. P. (für Bus, Mittagessen, Führungen, Konzert). Das Geld wird zu Beginn der Exkursion im Bus eingesammelt. 

Bitte beachten Sie: 
Das Busunternehmen Schwarz-Reisen macht darauf aufmerksam, dass folgende Nachweise für die Mitfahrt notwendig sind: 

  • entweder ein aktueller negativer Test 
  • oder ein positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage oder max. 6 Monate alt sein darf 
  • oder der Nachweis einer vollständigen Impfung. 

Bitte Maske nicht vergessen. 

Verbindliche Anmeldung bis spätestens 16. September 2021 bei:

Kirchliche Stiftung Ev. Schlesien, Langenstr. 43, 02826 Görlitz 
Telefon: 03581/8766.81 oder .82, Telefax: 03581/8766.83
E-Mail: kirchlichestiftung@evangelisches-schlesien.de