Kuratorium für die Patenschaft Hirschberg

Ständehausstr. 1
31061 Alfeld / Leine


Trägerschaft:
Kuratorium für die Patenschaft Hirschberg und Landkreis Hildesheim
Öffnungszeiten
(nach Vereinbarung Tel. 05181/704-227
Karte Schlesiens



Ölgemälde von Paul Weimann: Blick in das Hirschberger Tal mit Riesengebirge, Winter, nach 1930

Ölgemälde von Paul Weimann:
Blick in das Hirschberger Tal mit Riesengebirge, nach 1930


Hirschberg (Jelenia Góra) liegt im Talkessel zwischen Boberkatzbachgebirge und dem Kamm des Riesengebirges mit der Schneekoppe. Die Stadt mit ihrer einzigartigen Lage ist Fremdenverkehrszentrum für das Riesengebirge und die West-Sudeten.

1959 übernahm der ehemalige Landkreis Alfeld die Patenschaft für die Vertriebenen aus Stadt und Kreis Hirschberg In diesem Zusammenhang wurde die Hirschberger Heimatstube eingerichtet. Hier soll das Kulturgut der Vertriebenen aus Hirschberg und dem schlesischen Teil des Riesengebirges gesammelt und bewahrt werden. Drei Ausstellungsräume stehen zur Verfügung. Die Sammlung wendet sich an eine breite Besucherschicht und wird ständig erweitert. Zum bisherigen Bestand gehören Glas, Porzellan, Textilien, Archiv- und Bibliotheksgut sowie eine Anzahl von Arbeiten (Gemälden, Plastiken) aus Hirschberg und Umgebung. Die Grafiksammlung enthält mehr als 100 Blätter mit Ansichten der Stadt Hirschberg und des Hirschberger Tals aus drei Jahrhunderten.

Anlässlich der Heimattreffen werden alle zwei Jahre Sonderausstellungen präsentiert.


 
kontakt@schlesisches-museum.de
Drucken der Informationen
Karte Schlesiens
Karte der BRD
Hauptseite
Heimatsammlung Hindenburg
Jägerndorfer Heimatsammlungen
 


letzte Aktualisierung: 12.08.2011